Infrastructure, Transportation & Energy

Smart Cities, erneuerbare Energien und E-Mobilität: Wir begreifen die Energie- und Verkehrswende als gesamtgesellschaftliche Transformation.

Transformation hochfahren

Der Energie- und Mobilitätssektor sowie die dazugehörige Infrastruktur bilden das Rückgrat moderner Gesellschaften und sind damit ein Kernelement unseres Alltags.

Disruptive Entwicklungen wie beispielsweise die Digitalisierung üben derzeit einen hohen Transformationsdruck auf den Energie- und Mobilitätssektor aus, der sich in der Energie- und Verkehrswende manifestiert. Konkret bedeutet das für die Energie- und Mobilitätssektoren, eine gegenseitig bedingte als auch sich beschleunigende Entwicklung, wie unteranderem im Umfeld von Smart Cities und e-Vehicle zu beobachten ist. Verbunden hiermit sind auch CAPEX-intensive Infrastrukturprojekte, die das Fundament für die bevorstehenden Veränderungen bilden. Konsequenterweise folgt die Abkehr von einer isolierten Betrachtung einzelner Segmente. Durch dieses Zusammenspiel – beschleunigt durch die technologischen Entwicklungen – werden traditionelle Wertschöpfungsketten aufgebrochen und Aktivitäten neu gruppiert.

Unternehmen dieser Industrien stehen somit vor der Herausforderung, sich und ihre Geschäftsmodelle konsequent zu erneuern und bei dieser Transformation auch die heutigen Mitarbeiter aktiv einzubinden bzw. an der Gestaltung der Zukunft teilhaben zu lassen. Dabei sind auf der einen Seite klassische Geschäftsmodelle neu zu überdenken und tradierte Organisationsstrukturen anzupassen. Auf der anderen Seite sind aber auch außerhalb der originären Unternehmensgrenzen liegende Wachstumsoptionen neu zu eruieren.

goetzpartners ist überzeugt, dass die heutige Energie- und Verkehrswende als gesamtgesellschaftliche Transformation zu verstehen ist und begleitet mit seiner Industry Group Energy, Infrastructure & Mobility seine Klienten bei ihren strategischen Fragestellungen sowie bei deren Herausforderungen. Mit unserer einzigartigen Kombination aus Management Consulting und Corporate Finance unterstützen wir Unternehmen, ihre individuelle Lösung zu gestalten.

CO2-neutrale Wasserstoff-Wirtschaft?

Wie Staat und Unternehmen gemeinsam einen realistischen – und wirtschaftlich erfolgreichen – Anfang machen können.

5 Thesen:

MEHR

It’s time to re-think the hydrogen debate!

In einem gemeinsamen Projekt mit “Future Cleantech Architects” hat goetzpartners 5 Thesen entwickelt, die die Fallstricke und Potenziale von Wasserstoff beleuchten:

  • Der Weg zu wettbewerbsfähigem grünen Wasserstoff ist länger und aufwändiger als medial oft suggeriert.
  • Ökonomische Schlachten, die Wasserstoff nicht gewinnen kann, müssen früh genug verloren gegeben werden.
  • Die Klimabilanz von Wasserstoff muss auch zukünftig realistischer betrachtet werden.
  • Deutschland wird nicht in der Lage sein, seinen Bedarf an grünem Wasserstoff selbst zu produzieren.
  • Marktteilnehmer, die international nicht konkurrenzfähig sind, sollten das Feld meiden.

In diesem Videoausschnitt diskutiert Dr. Klaus Grellmann, Managing Director bei goetzpartners, mit Projektpartner Dr. Peter Schniering, CEO bei FCA, die für sie wichtigsten Erkenntnisse.

Hier DAS Video in voller Länge ansehen

Energy
in transformation

MASTERING RAIL DATA COMPLEXITY

The rail operations ecosystem is a complex puzzle. Historically grown over decades, the system and its assets today are highly heterogeneous. The efficiency of every asset within the ecosystem depends on the performance of various other assets. Hope for unraveling this complexity is placed in digitalization.

mehr erfahren

RAIL LIBERALIZATION IN FRANCE

France is liberalizing its passenger rail market. Since 2019, French regions have been able to tender competitively for regional rail traffic. From 2023, competitive tendering will become mandatory. The regions, now the purchaser of the services, need to acquire the capabilities to manage complex tender processes strategically and operationally.

mehr erfahren

THE GERMAN E-SCOOTER MARKET

Despite challenging market conditions, sharing services for e-scooters can make a profitable and sustainable contribution to urban mobility. Cities and municipalities in Germany could set the competitive framework by tendering scooter-sharing services for a limited period in a defined urban area.

mehr erfahren

INTELLIGENT CITY TOLL TO ADVANCE URBAN MOBILITY

Increasing urbanization is a challenge for traffic in many German cities. While motorized private transport in metropolitan areas is increasing, the road infrastructure scarcely meets the growing demand. Consequently, traffic congestion in city centers is becoming more severe and has effects on pollution, noise levels and overall quality of life.

mehr erfahren

THE OPERATIONAL DIGITIZATION OF RAIL

Operational digitization of the rail system offers substantial potential to increase efficiency and resilience – this is common sense. Yet, although rail players across the value chain are ramping up their capabilities, there is often a substantial gap between aspiration levels and operational reality.

mehr erfahren

Regionaler Energieversorger: Wachsen aus der Stärke heraus

Mit der Hilfe von goetzpartners erfolgreicher Perspektivwechsel mit Blick auf den nicht-regulierten Markt

Case:

Projektdetails

TRANSAKTIONEN

Wir haben zahlreiche Energy-relevante Transaktionen begleitet. Mit über 200 internationalen Sell-Side und Buy-Side Transaktionen mit einem Volumen von mehr als 15 Milliarden Euro allein in den letzten zehn Jahren ist goetzpartners eines der erfolgreichsten mid-market M&A-Häuser. Basis des Erfolges sind tiefgreifende Branchenkenntnis sowie exzellentes Prozessmanagement, welche von Finanzinvestoren und Unternehmenskunden gleichermaßen geschätzt werden.

Alle Transaktionen im Überblick


Kontakt

Dr. Klaus Grellmann

Dr. Klaus Grellmann Managing Director
Management Consultants

 Axel Meythaler

Axel Meythaler Managing Director
Management Consultants

Dr. Wolfram Römhild

Dr. Wolfram Römhild Managing Director
Management Consultants

Dr. Jan-Hendrik Röver

Dr. Jan-Hendrik Röver Managing Director
Corporate Finance

 Matthias Volk

Matthias Volk Director
Corporate Finance

Dr. Christian Wältermann

Dr. Christian Wältermann Partner
Management Consultants