METABO

Steigerung des Ergebnisbeitrags um 50 Prozent

goetzpartners unterstützt Metabo mit gezieltem Wertsteigerungsprogramm

Mehr Umsatz und ein höherer Ergebnisbeitrag: Dies war das Ziel des Herstellers von Elektrowerkzeug Metabo nach der Übernahme durch den Investor Chequers Capital im Jahr 2012. Um ein Wertsteigerungsprogramm aufzusetzen und dessen Umsetzung zu begleiten, holte Metabo das Beratungsunternehmen goetzpartners an Bord.

Steuerung von 24 Initiativen zur Wertsteigerung

Die Berater übernahmen bei diesem Prozess die zentrale Rolle als Schnittstelle zwischen dem Metabo-Vorstand, dem Investor und der Belegschaft. Zudem unterstützte goetzpartners die Steuerung von 24 Initiativen, um die Wachstumsstrategie konsequent umzusetzen. Bei zentralen Initiativen zu Komplexitätsmanagement und Produktivitätsanalyse wirkte goetzpartners auch auf operativer Ebene mit.

Höhere Profitabilität im Produktportfolio

In diesem Rahmen überprüfte goetzpartners unter anderem Kostendeckung und Margen des Sortiments und untersuchte, welche Effekte es hätte, einzelne Produkte aus dem Portfolio zu nehmen. Im Ergebnis konnte die Ertragskraft des Metabo-Produktportfolios deutlich gesteigert werden. Um diese Effekte langfristig zu erhalten, setzte goetzpartners eine Struktur zur Steuerung des Produktportfolios auf.

Erfolgreiche Steigerung der Profitabilität

Trotz Preisverfall und Währungseffekten konnte Metabo sein operatives Ergebnis bis 2015 um 50 Prozent steigern. Chequers Capital verkaufte Metabo Ende 2015 mit einer weit überdurchschnittlichen Wertsteigerung an die Hitachi Koki Gruppe.

BRANCHE

  • Industrials

MANDANTEN-HERAUSFORDERUNG

  • Konsequente Umsetzung der Wachstumsstrategie
  • Komplexes Produktportfolio für professionelle Anwender
  • Preisverfall und negative Währungseffekte am Markt

ANSATZ GOETZPARTNERS

  • Umfassendes strategisches Wertsteigerungsprogramm
  • Operationalisierung und Steuerung von 24 Initiativen im Project Management Office
  • Analyse von Gemeinkosten und Produktportfolio als zentrale Hebel

ERGEBNIS

  • Mehr Klarheit und höhere Profitabilität im Produktportfolio
  • Steigerung des Ergebnisbeitrags um 50 Prozent bei 408 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2015
  • Erfolgreicher Verkauf bei weit überdurchschnittlicher Wertsteigerung

 

ÜBERSICHT PROJEKTBEISPIELE