Smartphones verhelfen Mobile Commerce zum Durchbruch

goetzpartners-Studie

goetzpartners allgemein TIME

Smartphones werden in Deutschland die dominierenden mobilen Endgeräte. Die Zahl der Smartphone-Nutzer wird von heute ca. 27 Millionen auf über 42 Millionen in 2015 ansteigen. Darüber hinaus gehen heute bereits 43 Prozent der Smartphonebesitzer täglich über ihr mobiles Endgerät ins Internet. Smartphones werden mobile Commerce zum Durchbruch verhelfen. mCommerce umfasst im weitesten Sinne alle verkaufsunterstützenden Maßnahmen bis hin zum After-Sales unter Verwendung mobiler Endgeräte. Damit die Anbieter von mCommerce ständig in Verbindung zum Kunden stehen, müssen sie den Sprung in deren „relevant Set“ an Apps und mobilen Webseiten schaffen. 

Dies wird ihnen nur dann gelingen, wenn sie dem Kunden Mehrwert bieten: Hohe Convenience, Zeitersparnis, sowie Preis- und Informationsvorteile sind der Schlüssel zum Erfolg. Darüber hinaus muss die Gestaltung des mobilen Auftritts an die mobilen Endgeräte angepasst sein. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage von goetzpartners. Im Juli und August 2012 führte das Beratungshaus Interviews mit mCommerce-Experten in Universitäten, bei Handelsunternehmen, Herstellern, Telekommunikationsanbietern sowie IT-und Servicedienstleistern durch.