goetzpartners-Studie: Deutschland Energie AG – Investment in strategisches Kapital?

Management Consultants

Über die letzten Jahre hinweg konnten Stadtwerke neben stabilen Eigenkapitalrenditen in Höhe von durchschnittlich knapp fünf Prozent wegen gesicherter Strom- und Gaslieferverträge auch attraktive Gesamtrenditen erwirtschaften. Doch die aktuellen Marktentwicklungen stellen dieses tradierte Modell in Frage. Energieversorger müssen sich daher fragen, ob und wie sie mit ihren Minderheitsbeteiligungen auch zukünftig noch einen Mehrwert erzielen können. Nach Einschätzung von goetzpartners wird die „Deutschland Energie AG“ zunehmend neu gestaltet. Kommunen werden wieder verstärkt die Rolle als Hauptanteilseigner einnehmen und neue Geschäftsmodelle für ihre Beteiligungen entwickeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Dabei werden organische (beispielsweise Dienstleistungen für Dritte) und anorganische Maßnahmen (z.B. Asset Swaps) zu ergreifen sein.