Ist Ihr Finanzbereich fit für die Champions League?

Eine CFO Studie von goetzpartners zeigt in welcher Liga der Finanzbereich spielt

Strategy

Keine Nachrichten sind gute Nachrichten, hieß es in Bezug auf den Finanzbereich in der Vergangenheit häufig. Doch wie der „Sechser“ im Fußball hat sich auch der CFO verändert: Er hat nicht mehr nur defensive Aufgaben wie „Länderspezifische Buchhaltung“, „Liquiditätssicherung“ und „Reportwesen“, sondern ist in der heutigen Zeit auch aktiver Gestalter. Moderne CFO sind inzwischen Business Partner und entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens.

Bundesliga oder Champions League

In der neu veröffentlichten goetzpartners Studie CFO Pulse Check 2013 wurden mehr als 100 Unternehmen aus acht Branchen verglichen. Das Ergebnis: Im Durchschnitt zeigen die meisten CFO Organisationen eine solide Leistung, sind nur punktuell Kreisklasse und spielen im Großen und Ganzen auf Bundesliga-Niveau. Nur einige wenige sind allerdings schon fit für die Champions League.

Die fünf Empfehlungen für den CFO

Der goetzpartners Pulse Check zeigt auf, wie der Finanzbereich Champion-Niveau erreicht. Aus der Analyse lassen sich fünf Empfehlungen ableiten. Großes Optimierungspotenzial besteht beispielsweise bei Datenverarbeitung und IT. So werden bei 40 Prozent der befragten CFO Organisationen Daten nicht zentral verwaltet und nur 4 Prozent der großen Organisationen (>3 Mrd. Euro Umsatz) nutzen automatisierte Reports, um kontinuierlich und transparent an das Top Management zu berichten. Champions dagegen haben eine starke und eindeutige Hoheit über Daten und Prozesse implementiert.

Die kompletten Ergebnisse, einen Vergleich verschiedener Branchen und ausführliche Empfehlungen finden Sie in der CFO Studie von goetzpartners. Die Studie CFO Pulse Check 2013 finden Sie in unserem Publikationsbereich