Bundesverdienstkreuz für Fred B. Irwin

goetzpartners Beiratsmitglied für Engagement bei deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen geehrt

In einer feierlichen Zeremonie wurde Fred B. Irwin, langjähriges Mitglied im Beirat von goetzpartners und Ehrenpräsident der Amerikanischen Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany) für seine Verdienste um die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen gewürdigt. Ministerpräsident Volker Bouffier überreichte Irwin für sein außerordentliches Engagement für das Gemeinwohl das vom Bundespräsidenten verliehene Große Verdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Irwin wuchs in den USA auf und studierte an der Xavier Universität sowie der Law School in Cincinnati/Ohio. Elf Jahre war er dann für das Unternehmen „Dun & Bradstreet“ in Niederlassungen in den USA, Großbritannien und Deutschland tätig, bevor er 1984 zur Citibank AG wechselte. Als Präsident stand er von 1991 bis 2013 an der Spitze von AmCham Germany, bei der er 1974 Mitglied geworden war. Zudem ist Irwin Mitglied des Vereins Atlantik-Brücke und engagiert sich auch in der Steuben Schurz Gesellschaft e.V.